G-0009-12: Pandemie, Rezession und andere Dramen: Die EU im Krisenmodus (Europa-Multiplikatoren-Seminar)

Nach grundlegenden und intensiven Überlegungen und Abwägungen sind wir final zum Entschluss gekommen, das diesjährige Europa-Multiplikatoren-Seminar in der geplanten Präsenz-Form abzusagen. Wir bedauern diese Absage sehr, müssen allerdings den aktuellen Umständen und Unsicherheiten Rechnung tragen. Sicherheit und Gesundheit von Teilnehmenden und aller beteiligten Personen haben natürlich Vorrang. Im kommenden Jahr planen wir, das Europa-Multiplikatoren-Seminar wieder in gewohnter Form als Präsenzveranstaltung durchzuführen (geplanter Termin: 06.12. – 10.12.2021).

Allerdings wollen wir trotz der widrigen Umstände auch dieses Jahr nicht komplett auf die Durchführung eines Europa-Multiplikatoren-Seminars verzichten. Als Alternative wird ein dreitägiges Europa-Multiplikatoren-Seminar vom 07.12. – 09.12.2020 in digitaler Form durchgeführt. Die Teilnahme hierfür soll grundsätzlich unter Förderung der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) kostenlos sein, allerdings für einen gelingenden Austausch auch hier mit einer Begrenzung der Teilnehmendenzahl. Weitgehend soll die Veranstaltung mit 30 – 40 minütigen Impulsvorträgen von Expertinnen und Experten zu aktuell relevanten Themen der europäischen Politik gestaltet werden und darauffolgend jeweils etwa 20 - 30 Minuten Raum für Diskussionen in Kleingruppen und Plenum gegeben werden. Weitere Details, auch zur konkreten technischen Umsetzung (nach aktuellem Stand werden wir wohl die Plattform Alfaview nutzen), sind noch in der Planung und folgen bald. Wir werden die technische Umsetzung in jedem Falle möglichst einfach zugänglich halten und Ihnen durchgehend mit einer zuständigen Person für technische Unterstützung und Rückfragen zur Verfügung stehen. Anbei finden Sie das aktuelle Programm für das digitale Format.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, am digitalen Europa-Multiplikatoren-Seminar nicht nur kostenlos teilzunehmen, sondern sich auch an den Diskussionen zu beteiligen. Anmeldung bis die maximale Teilnehmendenzahl (nach zeitlichem Eingang der Anmeldung) erreicht ist unter:

breuer@eanrw.eu

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Nach dem Ausbruch des Coronavirus, dem darauffolgenden wenig abgestimmten Handeln der Mitgliedsstaaten und den noch unabsehbaren gesundheitlichen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Folgen der Pandemie steht die EU wieder einmal an einem Scheideweg: Wird es zu einer Vertiefung oder zu einer nationalstaatlichen Rückbesinnung kommen? Die Online-Veranstaltung soll einen umfassenden Einblick in die aktuelle Politik der Europäischen Union gewähren, Bilanz ziehen und Perspektiven betrachten. 

Veranstaltungsbeschreibung

Veranstaltungsnummer: G-0009-12
Veranstaltungstyp: Online-Format
Veranstaltungsort: Online
Zielgruppe: Multiplikatoren / Multiplikatorinnen
Ansprechpartner/in:

Moritz Glenk

Programm-Download: G-0009-12

Organisatorische Hinweise

Veranstaltungsbeginn: 07.12.2020
Veranstaltungsende: 09.12.2020
Einzelpreis Frei




Wir sind Mitglied in folgenden Netzwerken:   Unsere institutionellen Partner:
 Gesellschaft der Europäischen Akademien Deutschlands e.V. Anerkannter Bildungstraeger cmyk gr
 Logo European Network for Education and Training e.V. Logo Bundesministerium für wirtschafliche Zusammenarbeit und Entwicklung
 Logo Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten Logo Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
 Logo Europa Union AK Kultur und Wissenschaft Farbig CMYK WEB